Griechenland


    Griechenland   

Griechenland mit der Enduro, R 1200 GS.

Reisezeit 22.05. - 26.06.2005

Anreise ab Ancona mit der Fähre bis Patras, (Peloponnes) wir umrundeten West Griechenland an der Küste entlang. Erwähnenswert ist die schöne Stadt Monemvasia. Uber den Kanal von Korinth ging es nach Piräus, um mit der Fähre nach Santorin zu fahren. Von dort ging es nach Kreta um von dort wieder zurück nach Piräus zu fahren.Der Rückweg ging an der Küste des  Golfes von Korinth entlang. Von Igoumenitsa ging es wieder mit Fähre nach Italien, diesmal aber bis Venedig.

__________

Zum Motorrad, meine erste größere Reise mit der 1200er GS. Maschine war mit ABS ausgestattet, welches öfter Probleme machte. Schon auf kleineren Tagestouren leuchtete in Deutschland plötzlich die rote ABS Störung auf, obwohl das ABS nicht ausgefallen war. Speicher auslesen lassen ohne einen Fehler zu finden. Der Verschleiß der hinteren Bremsbelege ist aber das größte Problem, wie ich es in den Bergen von Griechenland bemerkte. Obwohl ich zu 98 % nur vorne bremse, waren die hinteren Bremsbelege nach 8000 Kilometern verbraucht. Das Lastabhängige Intergral Bremssystem bremst ja hinten immer lustig mit, wenn ich mit dem vorderen Bremshebel bremse. Da ich mit Sozius und Gepäck fahre, wird dementsprechend auch hinten stärker gebremst mit dem "Lastabhängigen" Bremssystem, als wenn jemand nur solo fährt. Nur der springende Punkt ist der, am Vorderrad 2 große Bremsscheiben, hinten aber nur eine sehr kleine, was dann den hohen Verschleiß der Bremsbeläge verursacht. Bei einer Maschine mit erst 5000 Kilometern auf dem Tacho nimmt man ja keine Bremsbelege mit wenn die Reise 6 oder 7 Tausend Kilometer werden wird. Fazit: Bremsscheibe hinüber, weil die hintere Bremse ja durch das Intergralsystem nicht geschont werden kann, bremst automatisch hinten mit. Kann nun aus Erfahrung sagen, wer vollbeladen mit der 1200er unterwegs ist, Bremsbelege halten keine 10.000 Kilometer bei normaler Fahrweise. Da mein BMW Händler mir einen guten Preis für die GS machte, verkauft und eine neue ohne ABS gekauft. Wollte für die geplante Russland Reise mit der 1200er auf Nummer sicher gehen.

________________

 

_________________________

 

Monemvasia

http://www.monemvasia.de/

________________

Monemvasia

________________

Monemvasia

________________

In der alten Stadt Monemvasia wurde alles mit Eseln transportiert.

________________

Dieser vierbeinige Gast hat sich in Monemvasia selber eingeladen -))

________________

Der Kanal  von Korinth, 6.346 m lang und verbindet den Saronischen Golf mit dem Golf von Korinth.

________________

Santorin

________________

Santorin

________________

Hier machte der Mittelständeranschlag am Carbon Auspuff Probleme......

________________

Hafen von Santorin

________________

Am morgen, "eingeschneit" mit Rosenblättern.

____________

Kreta

________________

Die Fähren in Griechenland nicht vorgebucht, hier besorgen wir die Tikets für Kreta.

____________

Im Hafen von Igoumenitsa, Urlaub mal wieder viel zu schnell vorbei.

____________________________________________

Home